Ortho-Bionomy® Schule

What I am?      Who I am?      Why am I?

Ausbildung zum Ortho-Bionomy® Practitioner

Basic  1:

Theoretische Einführung, Konzept der bevorzugten Haltung, Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule, Becken, Muskel Iliopsoas, Kreuzdarmbeingelenk

Basic 2:

Hüftgelenk, Knie, Fuß, weitere Beckenfehlstellungen, Haltung, Gang, Sensibilitätstraining für Rhythmus, Timing, Druckstärke

Basic 3:

Schultergürtel, Ellbogen, Hand, Brustkorb, Nachbehandlungstechniken, 1. Rippe, Zwerchfell, Wirbelsäulenhaltung, Lordosen, Kyphosen

Zum Start in die Ortho-Bionomy® Ausbildung und zum Hineinschnuppern

Phase 6:

Energetische Techniken

We do the same, without touching the physical body.

Phase 5 Teil I

Dynamische Techniken, Reflexe, Körperhaltung,

Phase 5 Teil 2

Übungen für ein feineres Phase 4

>>We do the movement, without doing the movement<<

Wir machen die Bewegung, ohne sie zu tun.

Cranium:

Die Behandlung des Kopfes—Schädel

Kiefer, Augen

Visceral:

Die Behandlung der Organe

Teilnahme-Voraussetzung: Zwei Basic-Kurse

Intensivseminar über 5 ½ Tage

Kursinhalt: Vertiefung der Phasen 4 und 5,

Selbsterfahrung und Phase 6

Teilnahme-Voraussetzung: Kurse der Phase 4 und Phase 5

Textfeld:  Start       Philosophie     Ausbildung     Kursprogramm     Unser Team    Kontakt     Links    Datenschutz / 	                      	                                                                                                                   Impressum

Für die Basic-Kurse ist keine Vorbildung erforderlich.

Die Ausbildung steht allen Menschen offen.

.

Ausbildung zum Diplom Practitioner der OBEAT     -    Erfolgskriterien
(Ortho-Bionomy European Association of Teachers minimal common training Progamm)mehr..

· 12 Tage Phase 4 (Strukturelle Techniken) inklusive 3 Wiederholungstage

· 6 Tage Phase 5 (Dynamische Techniken)

· 4 Tage Phase 6 (Energetische Techniken)

· 10 Tage Residential (2 Wochenblöcke)

· 4 Tage Craniale Techniken

· 3 Tage Viscerale Techniken

· 20 dokumentierte Behandlungen

· Empfehlung durch eine/n Lehrer/in

· Supervisionssitzung bei einem/r ORTHO-BIONOMY®-Lehrer/in

· Schriftliche Arbeit über die ORTHO-BIONOMY®

· Praktische und mündliche Prüfung in 2 Stufen

 

Mit Erhalt des Diploms darf der Practitioner das geschützte Warenzeichen ORTHO-BIONOMY® zu Werbe- und Informationszwecken verwenden und kann als Verbands-Mitglied in der BehandlerInnenliste auf www.ortho-bionomy.at und/oder auf www.dgob.info geführt werden.

Wer ORTHO-BIONOMY® beruflich anwenden kann, unterliegt den Gesetzen, die der jeweilige Staat festlegt.  Die Kosten für die jeweiligen Kurse finden Sie im Flyerdownload.

Die Kurse  der Phase 4: Grundkurse

Die Kurse  der Phase 5: folgen den energetischen Mustern

Die Kurse der Phase 6: Energiephänomene des Körper´s

Teilnahme-Voraussetzung: Phase 5 -Kurse

Residential